Technik

Die Integration des Jura-Tickers ist unkompliziert. Gehen Sie auf den Button
"Erstellen Sie Ihren Ticker jetzt" und wählen Sie dort aus:

  • welche inhaltliche Tickervariante Sie wünschen
  • welche Größe Sie wünschen
  • welche Farben Sie wünschen
  • in welcher Geschwindigkeit die Meldungen durchlaufen sollen
  • ob, und wenn ja welche Überschrift der Ticker haben soll

    Zudem können Sie auf der Zielseite, auf der das angeklickte Urteil im Volltext dargestellt wird, auf Wunsch Ihr Logo einbinden. Dadurch wird der Ticker verstärkt als eigene Leistung Ihres Internetauftritts interpretiert werden.

    Alle Änderungen der Parameter werden Ihnen sofort in der Vorschau angezeigt.

    Der Ticker kann an jeder gewünschten Position Ihrer Seite eingefügt werden.

    Wichtig: Wenn Sie die gewünschte Gestaltung gefunden haben, darf der erzeugte Link und der HTML-Code nicht mehr verändert werden. Es darf nichts hinzugefügt oder weggenommen werden. Link und HTML-Code müssen 1:1 übernommen und wie in der Anleitung beschrieben in den Quelltext Ihrer Seite eingefügt werden, sonst funktioniert der Ticker nicht.

    Damit der Ticker auf Ihrer Seite angezeigt werden kann, muss in den Browser-Einstellungen JavaScript aktiviert sein.

    Die Meldungen des Jura-Tickers werden automatisch durch die Deutsche Anwaltshotline aktualisiert. Immer, wenn ein neues Urteil eingefügt wird, wird das am längsten gezeigte Urteil aus dem Ticker entfernt.

    Bei dem allgemeinen Ticker, der Urteile aus verschiedensten Rechtsgebieten enthält, wird im Regelfall täglich ein neues Urteil eingefügt. Bei den Tickern für spezielle Rechtsgebiete erscheint jede Woche mindestens ein neues Urteil.

    Der Austausch der Urteile erfolgt automatisch. Eine Pflege oder Betreuung durch Sie ist nach der Integration in Ihre Homepage nicht erforderlich.